akademiekompakt: MuM MapEdit 2020 – ein Ausblick von CAD bis 3D

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit MapEdit direkt auf Datenbanken wie Oracle, oder PostGIS zugreifen können und wie einfach es geht, moderne Kartenserver, wie z.B. MapServer, einzubinden oder 3D-Informationen in einem System Anwendern zur Verfügung zu stellen. Zudem bekommen Sie einen Ausblick auf kommende Funktionen, wie z.B. CAD-Daten gelesen und geschrieben werden können, den neuen Daten-Model-Designer und die Konfiguration flexibler Formulare für Smartphone, Tablet und Desktop. Zum Schluß geben wir einen Ausblick auf die geplante Entwicklungs-Roadmap von MapEdit.

Das Webinar richtet sich an bestehende MuM MapEdit Anwender sowie an GIS / CAD Interessenten, die derzeit AutoCAD, AutoCAD Map3D, Autodesk Infrastructure MapServer oder MapGuide OpenSource einsetzen.