Ausbildung zum 3D LayoutPlaner

Die modular aufgebaute Seminarreihe zum 3D LayoutPlaner

Produktions- und Fertigungshallen effizienter planen.

Die Ausbildungsreihe zum 3D LayoutPlaner richtet sich an alle, die sich mit Layout- und Aufstellungsplanung beschäftigen. Im eigenen Unternehmen oder als Dienstleister, im Brown- oder Greenfield. Behalten Sie den Überblick: Mit einer Ausbildung zum 3D LayoutPlaner bei MuM.
 

Warum Sie diese Ausbildung machen sollten!

  • 3D Layout hilft teure Fehler zu vermeiden (Kollisionskontrolle, Machbarkeit)
  • Projektlaufzeiten werden verkürzt
  • 3D Planung ist anschaulich und bringt neue Ideen zur Raumausnutzung
  • Die Qualität der Planung wird gesteigert
  • Simulation erlaubt Analyse und Optimierung von Produktionsabläufen
  • Anschaulichkeit und Flexibilität in der AV

Was Sie in dieser Seminarreihe lernen:

  • Bauliche Sachverhalte darstellen
  • Arbeiten mit Scandaten
  • Produktion, Fertigung virtuell darstellen
  • Assets systematisch verwalten, Asset-Bibliotheken erstellen
  • Produktionsabläufe simulieren
  • Komponenten zusammenführen, zeitliche Abläufe festlegen
  • Technische Visualisierung der Abläufe

Wer profitiert von der Ausbildung zum 3D LayoutPlaner?

Die maximal 10-tägige Ausbildung (Modul 1-6) richtet sich an Mitarbeiter in produzierenden Unternehmen, die für Layout- und Aufstellungsplanung verantwortlich sind.

Wählen Sie die Module, die zu Ihrer Aufgabe passen. Oder nehmen Sie an allen Bausteinen dieser Reihe teil und schließen Sie die gesamte Ausbildung ab.

  • Video | Aufbereitung von Scandaten: Wer misst, weiß mehr!
  • Video | Bestandsplanung: Hallenpläne als 3D-Basis für die Projektplanung
  • Video | Assets und Produktionsmittel: mit Assets optimal arbeiten
  • Video | Produktionsablaufsimulation: Interessenten begeistern, Inbetriebnahme beschleunigen
  • Video | Aufstellungsplanung: Platzierung von Factory Assets, Stücklisten und Zeichnungen
  • Video | 4D Projektplanung und Visualisierung: Aufstellung animiert und veranschaulicht